Sie befinden sich hier: Grundschule Bönningstedt » OGTS » Corona Regelbetrieb

Mit dieser Elterninformation erhalten Sie einen Einblick über die aktuellen Abläufe und Regeln des Ganztagsbetriebes im „Corona Regelbetrieb“.

Bei unserer Form der Kinderbetreuung handelt es sich um eine schulische Veranstaltung, also um ein Angebot im Rahmen des Offenen Ganztags, mithin in schulischer Verantwortung, somit gelten dafür die für Schule maßgeblichen Bestimmungen.

Klassenbetreuung

Wir betreuen die Kinder zur Zeiten des Corona Regelbetrieb im Klassenverband oder in der zugeteilten Kohorte (abgestimmt mit dem Vormittag). Die Klassenbetreuerin holt die Kinder nach Schulschluss in der Klasse ab, bzw. übernimmt hier die Betreuung. Je nach Einteilung gehen die Kinder dann gemeinsam zum Mittagessen, haben eine kleine Freispielpause oder beginnen mit den Hausaufgaben.

Mittagessen in der Mensa

Wir haben das Mittagessen in vier Schichten eingeteilt, so ist gewährleistet, dass jede Kohorte unter sich die Mensa nutzen kann. Dazwischen reinigen wir die Tische und decken neu ein, um Kontakte zu vermeiden.

In der Mensa dürfen keine eigenen Getränke oder eigenes Essen verzehrt werden, für Kinder mit Nahrungsmittelallergien kann ein „Diät-Essen“ bestellt werden, sprechen Sie hierfür die Koordinatorin an. Der wöchentliche Essenplan hängt am Betreuungshaus aus.

Hausaufgabenheft – hier hat sich nichts geändert!

An der Grundschule Bönningstedt führen alle Schüler ein einheitliches Hausaufgabenheft. Dieses Heft wird zu Beginn des Schuljahres von der Klassenlehrkraft zum Preis von derzeit 1,50€ ausgegeben.

Das Hausaufgabenheft ist ein wesentliches Kommunikationsmittel im Schulalltag. Hier werden neben den Hausaufgaben auch die wichtigsten Telefonnummern sowie Teilnahme am Offenen Ganztag eingetragen. Seiten für die schriftliche Entschuldigung vom Sportunterricht oder vom Offenen Ganztag sowie für fehlende Hausaufgaben bzw. Material sind ebenfalls enthalten. Sie werden im Vormittag wie im Nachmittag gleichermaßen verwendet. Bitte schauen Sie täglich das Hausaufgabenheft Ihres Kindes durch und unterschreiben Sie wöchentlich in dem dafür vorgesehenen Feld.

Hausaufgaben

Die Hausaufgabenbetreuung findet ebenfalls in der Klasse statt. Je nach Einteilung gehen die Kinder zuerst zum Essen und beginnen dann mit den Hausaufgaben oder andersherum. Durch die Erfahrungen aus den letzten Wochen haben wir einen guten Rhythmus mit jeder Klasse finden könne.

Die Kinder tragen die zu erledigenden Hausaufgaben selbständig ins Hausaufgabenheft ein, Schreibanfänger arbeiten in der Regel mit blauen und roten Punkten oder Symbolen. Einen Stempel erhalten die Kinder von den Hausaufgabenbetreuern für ihr Arbeitsverhalten; nur wer leise und konzentriert gearbeitet hat, bekommt einen Stempel. Für 12 Stempel im Hausaufgabenheft bekommen die Kinder von der Betreuerin einen Stift oder Radiergummi geschenkt.

Fehlen zur Erledigung der Hausaufgaben Unterlagen oder Material, erfolgt ein Eintrag im Hausaufgabenheft; dies dient zu Ihrer Information und auch dem Austausch zwischen Vor- und Nachmittag. Sorgfältig erledigte Hausaufgaben werden von den Hausaufgabenbetreuern im Hausaufgabenheft abgehakt. Wurde eine Hausaufgabe nicht fertiggestellt oder sind noch weitere Hausaufgaben unerledigt geblieben, sind diese nicht abgehakt und es gibt einen zusätzlichen Eintrag wie z.B. „ Mathe noch beenden!“.

Der Haken bedeutet nicht, dass die Hausaufgaben auf Fehler kontrolliert wurden, hier folgen wir dem pädagogischen Konzept (siehe Schulprogramm) in dem festgeschrieben ist: „In letzter Verantwortung muss die Kontrolle der Hausaufgaben bei den Eltern bleiben, da es besonders wichtig ist, dass Sie selbst den Überblick über die Lern- und Leistungsentwicklung ihres Kindes behalten.“

Projekte im Offenen Ganztag

Wir können den Kindern in dieser Zeit leider nicht die vielen verschiedenen Projekte anbieten wie vor dem Corona Regelbetrieb und auch keine individuelle Projektwahl. Dennoch haben wir uns dazu entschieden: von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr ist weiterhin Projektzeit!

Wir haben für jede Kohorte eine abwechslungsreiche Projektwoche aufgestellt, so dass für jedes Kind etwas dabei ist.

Zudem gilt aber auch während der Projektzeit (14:30-16:00Uhr): wir werden immer, wenn es das Wetter zu lässt, mit den Kindern rausgehen! Hier können sie sich frei bewegen und es bestehen weniger Ansteckungsmöglichkeiten.

Die Projekte finden in der Schule, in den Räumen des Betreuungshaus, der Turnhalle oder bei unseren Kooperationspartnern statt.

Entschuldigungen

Eine Entschuldigung von der Teilnahme am Offenen Ganztag, z.B. wegen einer Geburtstagsfeier oder Arzttermins, muss schriftlich begründet vorliegen. Bitte nutzen Sie dafür die im Hausaufgabenheft vorgesehenen Seiten. In manchen Fällen ist eine vorherige telefonische Absprache mit der Koordinatorin der OGTS sinnvoll, der Eintrag im Hausaufgabenheft muss dennoch gemacht werden. Ihr Kind zeigt dann zu Beginn des Schultages sein Hausaufgabenheft bei der Lehrkraft vor, es erfolgt ein Eintrag in der Fehlliste für den Nachmittag.

Abholung

Sie holen Ihr Kind zur vertraglich vereinbarten Zeit (14:30 Uhr oder 16:00Uhr) ab. Zurzeit entlassen wir die Kinder von dem Treffpunkt der Kohorte, der auch für den Vormittag gilt. Sie vereinbaren bitte mit ihrem Kind einen Treffunkt außerhalb des Schulgeländes. Darf ihr Kind alleine nach Hause gehen, schicken wir es entsprechend auf den Heimweg.

Eine Abholung „mittendrin“, so z.B. während des Mittagessens oder aus den laufenden Hausaufgaben, ist nicht möglich!!! Für Arzttermine o.ä. können bei rechtzeitiger Entschuldigung Ausnahmen gemacht werden. Sollten Sie sich einmal verspäten, z.B., weil Sie im Stau stehen, rufen Sie bitte im Betreuungshaus an (040/ 57144367). Ihr Kind und das Betreuungspersonal können dann beruhigt sein, gemeinsam kann eine Lösung gefunden werden.

Bei der Abholung meldet sich das Kind selbständig beim Betreuungspersonal ab.

 

Bitte…

 

Wir haben großes Verständnis für alle einzelnen Sorgen und wissen, dass in dieser Zeit jede Familie ihren eigenen, zum Teil neuen Ablauf finden muss. Aber wir haben mit über 100 Kindern, die zu uns in die OG gehen, den größeren organisatorischen Aufwand und können nicht für jedes Kind Sonderregeln einführen.

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie ihr Kind zu den Zeiten abholen, wie Sie es angemeldet haben und holen Sie es nur zu den bekannten Ausnahmen früher ab.

Bitte „werfen“ Sie den OG Mitarbeitern nicht in der Abholsituation neue Absprachen oder andere Themen zu, sondern melden Sie sich bitte dafür im OG Büro.

Bitte akzeptieren Sie unsere Vorgaben, das Land ist zuständig für die Landesverordnungen, wir führen nur aus und das mit dem Hintergrund, ihr Kind und uns alle zu schützen.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Herzog, Koordinatorin OGTS gerne zur Verfügung.

 

 

Büro         040/ 57144369 (gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen)

E-Mail         og-grundschule.boenningstedt@schule.landsh.de

 

Projektübersicht 1. HJ 2020/21